Siegerprojekt

Die Projektierung und Realisierung des Schulhausneubaus untersteht dem öffentlichen Beschaffungswesen, weshalb für den Neubau des Sekundarschulhauses ein Projektwettbewerb durchgeführt wurde. Ende Januar 2018 wurde die Teilnahme am Projektwettbewerb öffentlich ausgeschrieben. Insgesamt wurden 38 Bewerbungen rechtzeitig eingereicht. Das von der Schulpflege eingesetzte Beurteilungsgremium hat die sechs bestgeeigneten Teams für den Projektwettbewerb ausgewählt. Diese haben sehr wertvolle Projektvorschläge eingereicht.
Die von Experten vorgeprüften Wettbewerbsprojekte wurden am 12. Juli 2018 vom Beurteilungsgremium bestehend aus Vertretern der Schulpflege und unabhängigen Architekten beurteilt. Den Zuschlag hat das Projekt des Generalplanerteams unter der Federführung des Architekturbüros BS+EMI Architektenpartner AG aus Zürich erhalten.

Das Siegerprojekt und die weiteren fünf Projektvorschläge können an den öffentlichen Ausstellungen Mitte September 2018 in Rümlang und Oberglatt besichtigt werden. Details zu den Ausstellungen folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Ende November 2018 wird an der Sekundarschulgemeindeversammlung Rümlang-Oberglatt über den Projektierungskredit des Schulhausneubaus am Standort Chliriet abgestimmt. Nach Annahme des Kredits wird durch den ausgewählten Generalplaner mit der Projektierung gestartet. Ziel ist der Bezug des Schulhauses auf das Schuljahr 2022/2023.